Erwachen im Leben

Prozessarbeit im Gesundheitssystem - 5tägiges Intensiv-Seminar


Peter Ammann und Kirsten Wassermann

Erwachen im Leben Logo Bild kleinUnseren Körper nehmen wir oftmals erst dann war, wenn wir unter Symptomen oder Erkrankungen leiden. Akute oder chronische Erkrankungen führen zu Störungen oder konfrontieren uns mit der Begrenztheit unseres Lebens und wir versuchen so schnell als möglich, die Störungen zu „beseitigen“. Wir kämpfen gegen unsere Symptome und führen gewisser Weise Krieg gegen uns selbst. Dabei erleben wir nicht selten, dass eine solche Haltung und Strategie allein nicht immer von Erfolg gekrönt oder gar nachhaltig ist. Trotz enormer medizinischer und technischer Fortschritte stoßen wir immer wieder mit unseren persönlichen Erfahrungen und in der Begleitung von Patienten an Grenzen im Gesundheitssystem und fühlen uns ausgeliefert und ohnmächtig.

Perspektiven:    

Möglicherweise haben Sie in ihrem persönlichen oder beruflichen Umfeld aber auch erfahren, dass selbst schwere Schicksalsschläge dem Leben eine neue Wendung geben können, dass Symptome hilfreiche Botschaften an uns in sich tragen und Anlässe für neue Entwicklungen und zwischenmenschliche Begegnungen eröffnen können. 

Ein solches Verständnis von Krankheit beinhaltet, dass wir in Symptomen nicht nur pathologische Prozesse erkennen, sondern uns Bewusstseinsprozessen öffnen, die uns erlauben die dahinter liegenden Kräfte als innere, bisher unbewusste Anteile wahrzunehmen. Dabei spiegeln sich diese Anteile nicht nur in Körpersymptomen, sondern auch in unseren Nachtträumen, Beziehungskonflikten und im größeren kollektiven, gesellschaftlichen Feld wieder und laden uns zu einem Erwachen im Leben ein.
Mit geschulter Beobachtung, geeigneten Interventionstechniken und einer Haltung, die in aktivem Mitgefühl und Interesse am größeren Ganzen verwurzelt ist, können wir diese Prozesse erforschen und aufdecken und hierdurch Orientierung für unser Leben und beruflichen Alltag gewinnen.

Basiswissen, Kompetenzen und Haltungen, die im Seminar vermittelt werden:

  • grundlegende theoretische und praktische Kenntnisse der Prozessarbeit, um mit sich selbst und anderen an Körpersymptomen zu arbeiten
  • die Einordnung der gelernten Techniken in die notwendige medizinische Behandlung von Körpersymptomen
  • den Zusammenhang von Nachtträumen, Körpersymptomen, Beziehungsdynamiken und Alltagskonflikten zu erkennen
    die Wahrnehmung von subtilen Körpererfahrungen und -signalen
  • das Erkennen von Prozessstrukturen in der Arbeit mit Patienten auf der Basis kontinuierlicher Berücksichtigung von Feedback
  • die Verbindung von chronischen Symptomen und Langzeitprozessen zu entdecken und für die Patienten hilfreich zu nutzen
  • Begleitung und Unterstützung von Menschen in veränderten Bewusstseinszuständen wie z. B. Depression, Ängsten, Agitation, sowie die Kommunikation mit Menschen mit Demenz oder im Koma
  • Umgang mit Lebensübergängen
  • Umgang mit nichtheilbaren Erkrankungen und dem Lebensende
  • Erkennen von Einflüssen innerer und kollektiver Unterdrückung und Ausgrenzung sowie den unbewussten Gebrauch von Privilegien, Macht und Rang
  • Erforschen der unseren Symptomen innewohnenden Vitalität und Vielfalt.

Literaturempfehlungen                                                                                                                                                                                  

  • Mindell, Arnold (2012). Die Verbindung mit dem Urgrund des Seins: Ein Zugang zur unerschöpflichen Kreativität des Universums. Petersberg. Verlag Via Nova.
  • Mindell, Arnold (2006). Quantengeist und Heilung. Auf seine Körpersymptome hören und darauf antworten. Petersberg. Verlag Via Nova.
  • Mindell, Amy (2000). Koma - Ein Weg der Liebe, Ratgeber für Familie, Freunde und Helfer. Petersberg. Verlag Via Nova.

Bei Interesse am Intensiv-Seminar oder der Jahres-Weiterbildung im Gesundheitssystem - Erwachen im Leben können Sie uns gerne per E-mail oder Telefon kontaktieren. 

Für Ihre Fragen und weitere Informationen können wir gerne einen Skype- oder Telefontermin vereinbaren.

Referenten:

Dipl.-Psych. Peter Ammann, Process-oriented Psychotherapist, (UKCP), Palliative Care Berater
www.PeterAmmann.de , Telefon 0202 705 33 22

Dipl.-Psych. Kirsten Wassermann, Process-oriented Psychotherapist (UKCP), Psychoonkologin, EuroPsy Psychologist Clinical and Health
www.Kirsten-Wassermann.de

Laden Sie hier die druckerfreundliche PDF zum  Seminar bzw. zur Weiterbildung herunter !

Hier können Sie das Anmeldeformular herunterladen !

Informationsabend: Donnerstag, den 7. September 2017, 19-20:45 Uhr, kostenfrei, als Webinar! Bitte melden Sie sich per Email an. Sie bekommen dann eine Anleitung.

Intensiv-Seminar: 1. bis 5. November 2017 (42UE), Beginn 10 Uhr Ende 16 Uhr, optional ein Abend, (19-21 Uhr) Live-Sitzungen

Kosten: 685€ bzw. Frühbucher-Preis 620€ bis 30.09.2017

Förderungen
Prüfen Sie die Möglichkeit einer Förderung durch den NRW-Bildungsscheck und fragen Sie Ihren Arbeitergeber nach BILDUNGSURLAUB, um Ihre weitere Qualifikation zu unterstützen!

Das Intensivseminar kann einzeln oder in Kombination mit der Jahres-Weiterbildung Prozessarbeit im Gesundheitssystem "Erwachen im Leben" gebucht werden.

Ort: Friedrich-Ebert-Str. 55, 42103 Wuppertal

Verbindliche Anmeldung per E-mail und Überweisung der Anzahlung von 100€.

Kontakt für weitere Fragen und Informationen: info[@]peterammann.de, Telefon 0202 705 33 22

 

Go to top